Home, sweet home

Die letzten Tage nach unserer Rückkehr wurden mit administrativen Arbeiten und Reparaturen an einigen widerspenstigen Computern verbracht. Und Michael Junior setzte die Schulung die Schulung von Sr Rita fort, Michael Senior überarbeitet die Dokumentationen während Werner sich noch einmal hingebungsvoll um die Server kümmerte. Unsere Eindrücke vom Aufenthalt in Chesongoch teilten wir mit Sr Rosa, die gemeinsam mit Sr. Ruth […]

» Weiterlesen

In der Hitze der Nacht

Im Kerio-Tal hat es, wie in ganz Kenia, seit Januar nicht mehr geregnet. Dementsprechend vermisste man das Grün der Bäume und Pflanzen, wie wir es aus früheren Jahren kannten. Die Hitze mit 36 Grad bereits am frühen Vormittag lähmt die Schaffenskraft und den -Willen. Beim letzten Check der Anlage im Kindergarten wurden wir von den Kleinen mit einem herzlich „Welcome […]

» Weiterlesen

Fast geschafft

Aber nur fast. Alle 48 Minis waren zwar platziert, installiert, der Desktop eingerichtet und das Backup gemacht. Doch einige Clients beschlossen, entweder nach dem Reboot nicht zu starten oder nach kurzer Laufzeit ohne Genehmigung wieder herunter zu fahren. Nach einigem Suchen wurde der Grund in den meisten Fällen entdeckt – Staub! Der hatte sich auf der Platine, insbesondere auf dem […]

» Weiterlesen

Es geht voran

Am Sonntag Abend kurz vor Mitternacht war mit der Ankunft von Michael Schmelzer die Gruppe komplett. Da er nicht durch den Zoll musste, traf er ziemlich schnell nach der Landung im Konvent ein. Er hatte noch weitere Hardware mitgebracht, so dass der Erneuerung des Netzwerks nichts mehr im Wege stand- fast nichts. Denn wir mussten feststellen, dass viele „Mäuse“ nicht […]

» Weiterlesen

Linux4Afrika auf neuer Mission

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie war es wieder so weit. Denn es waren ja noch 13 alte Computer im Klassenzimmer der St. Scholastica School in Ruaraka, die ersetzt werden mussten. Leider hat die Swiss den Direktflug nach Nairobi eingestellt, d.h die Lufthansa hat den Service ab Frankfurt übernommen. Doch davon später. In den Monaten bis zum geplanten Abflug Anfang März hatten […]

» Weiterlesen

Alles hat ein Ende

In Ruaraka angekommen ging es gleich wieder in den Computerraum, um keine Zeit für die Installation zu verlieren. Dort konnten wir feststellen, dass Michael ganze Arbeit geleistet hatte und die „Bugs“ aus der Software entfernt hatte. Mike und Werner gelang es, die Software sowie die Backup-Partitionen in „Rekordzeit!“ zu installieren. Am Abend war alles fertig und alle Computer wurden am […]

» Weiterlesen
1 2 3 4 27